Steffen Mark Schwarz

Schwerpunkte

  • Förderung der künstlerischen Breite & Spitze im (kirchen-) musikalischen Feld
  • Arbeits- & Probentechnik unter kontinuierlicher musikpädagogischer Reflektion
  • Selbstverständnis von Musikvermittlungskonzeptionen bei eigenen künstlerischen Projekten & im Radius qualifizierter Netzwerkarbeit
  • Methode, Methodik & Methodologie empirischer Musikpädagogik
  • Musikdidaktik im schulischen & außerschulischen Bereich
  • Didaktik des Musiklehrens & Musiklernens
  • Interdisziplinäre Verknüpfungen von Musikpädagogik
  • Kontextuelle Musikvermittlung

forschungsprojekte

  • Instrument des Jahres 2021 | Orgel: Kinderorgelkonzert vs. künstlerische Orgel-Führung (Laufend, in Zusammenarbeit mit Prof. Angelika Luz, Stuttgart) 
  • Musikermedizin | Physiologische Untersuchungen und Analysen im Bereich der Didaktik des Orgelspiels (Laufend, in Zusammenarbeit mit Dr. med. Thomas Scheid, Tübingen)
  • Musikvermittlung | Das Desiderat eines wirkungsvollen Education-Modells. Empirische Untersuchung eines Orgelführungsprojektes als Education-Angebot einer Kirchengemeinde in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen (Abgeschlossen)

Monographien

  • Schwarz, Steffen Mark. Außerschulischer Lernort Orgel. Empirische Untersuchung eines Orgelführungsprojektes als Education-Angebot einer Kirchengemeinde in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen. Dissertation. Augsburg 2021. urn:nbn:de:bvb:384-opus4-843457

Aufsätze (Auswahl)

  • Schiek, Maximilian & Schwarz, Steffen Mark. EG 203 »Ach lieber Herre Jesu Christ, der du ein Kindlein worden bist« in: Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch, Heft 27, S. 8–12. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2020

Vorträge (Auswahl)

  • Schwarz, Steffen Mark. Vermittlung im musikpädagogischen Feld: Leistungszuwachs und Motivation durch die Verbindung schulischen und außerschulischen Lernens? | Das Instrument Orgel als außerschulischer Lernort im Kontext der Unterrichtseinheit Tasteninstrumente im Curriculum der Klasse 8 an Realschulen. Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF). Jahrestagung Bad Wildbad 2017.
  • Schwarz, Steffen Mark. Qualitative Datenanalyse (Vortrag & Diskussion) Graduiertenakademie (SPRING SCHOOL) der Eberhard Karls Universität Tübingen 2015.
  • Schwarz, Steffen Mark. Schreiben in der Qualitativen Forschung (Vortrag & Diskussion). Graduiertenakademie (SUMMER SCHOOL) der Eberhard Karls Universität Tübingen 2015.
  • Schwarz, Steffen Mark. 4. Europäisches Doktorandenkolloquium Musikpädagogik vom 13.–16. Nov. 2014 auf Einladung der Abteilung Musikpädagogik an der Universität MOZARTEUM Salzburg. Gegenstand dieses internationalen Kolloquiums waren die Präsentation und Diskussion verschiedener Qualifizierungsprojekte sowie die gemeinsame Bearbeitung musikpädagogischer Fragestellungen (Kurzvortrag I & ausführlicher Vortrag II mit Präsentation).

CD-Einspielungen, Rundfunk- & Fernsehaufnahmen (Auswahl)

  • 2021 Uraufführung der Suite II ‚Suite Bohème‘ für Orgel von Mathias Rehfeldt (Steffen Mark Schwarz herzlich gewidmet) in einer Gemeinschaftsproduktion mit dem Rottenburger Domorganisten Prof. Ruben Johannes Sturm
    Suite Bohème – I – Introduktion
    Suite Bohème – II – Retrograd
    Suite Bohème – III – Finale
  •  https://open.spotify.com/album
  • 2009 ZDF-Fernsehgottesdienst zur Eröffnung der EKD-Synode in Ulm 
  • VIVALDImpro | Antonio Vivaldi (1678–1741), Sonaten für Fagott und Basso continuo (Truhenorgel: Johannes Rohlf, Neubulach; Cembalo: Michael Walcker, Altneudorf) sowie Improvisationen mit Fagott und Orgel (Johann Adam Ehrlich, 1748) in Form von Stationen zwischen den einzelnen Sonaten (Statio I bis V und Epilog): Hanno Dönneweg • Fagott, Steffen Mark Schwarz • Orgel; Musikwissenschaftliche Einordnung: Prof. Dr. Ann-Katrin Zimmermann, Tübingen | Evangelische Stadtkirche Bad Wimpfen, Organum | turnaround Musikproduktion, Öhringen 2005.

Musikalische Ensembles

  • Kantorei der Martinskirche & Kinderchorgruppen der Evangelischen Kirchengemeinde Ebingen (Leitung)
  • Schwarzwald Kammerorchester (https://www.schwarzwald-kammerorchester.de)
  • Ensemble-Arbeit mit/in verschiedenen Kammermusikformationen, u. a. bestehend aus Kolleginnen und Kollegen der HMDK Stuttgart, der Staatlichen Hochschulen für Musik Trossingen und Karlsruhe, der HKM Tübingen, der HMT Hannover, Mitgliedern des Staatsorchester Stuttgart, der Stuttgarter Philharmoniker sowie des SWR Symphonieorchesters

Funktionen & Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis für Musikpädagogische Forschung (AMPF)
  • Verband Evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Deutschland (VEM)
  • Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg e. V.
  • Rotary Club Ebingen-Zollernalb
  • Ehrenamtliches Engagement im kirchlichen Bereich der beiden großen christlichen Konfessionen
  • Ehrenamtliches Engagement im Bereich des Interreligiösen Dialogs: Stiftung Stuttgarter Lehrhaus (Förderung des Trialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen)

Fortbildungen & Projektleitungen